Einsatz 11/2013
Einsatzstichwort: Kleinalarm, Technische Hilfe Verkehrsunfall
Alarmzeit: 21.06.13, 15.51 Uhr
Einsatzort: Oberessendorf, B 30 Richtung Bad Waldsee
Einsatzleiter: stv. Kdt. E. Grathwohl

 

Wegen gesundheitlichen Problemen kam ein 72-jähriger Mercedes-Fahrer, der in Richtung Bad Waldsee unterwegs war auf die Gegenfahrbahn. Ein entgegenkommender Fahrer eines Sprinters konnte zwar durch ausweichen einen Frontalaufprall verhindern, jedoch kollidierten die beiden Fahrzeuge seitlich und wurden dabei stark beschädigt. Die Unfallstelle zog sich über ca. 100 Meter hinweg. Der Unfallverursacher wurde notärztlich versorgt und in das Krankenhaus Bad Waldsee eingeliefert. Die Feuerwehr nahm auslaufende Betriebsstoffe auf, richtete nach Absprache mit der Polizei eine örtliche Umleitung ein und unterstützte die Abschleppunternehmen beim Verladen der Fahrzeuge. Außerdem wurden Ölspurwarnschilder aufgestellt.

 

Einsatzende: 17:35 Uhr

 

Eingesetzte Kräfte:

Feuerwehr Oberessendorf (StLf10/6, TSF 8/8)

Feuerwehr Eberhardzell (LF8/6, MTW)

DRK (NEF, RTW)

Polizei

 

Bericht: E.G.

Fotos: M.E.

Einsatz11_13_1kl
Einsatz11_13_3kl
Einsatz11_13_4kl