Gefährliche Irrtümer

  • "Wenns brennt habe ich noch 10 Minuten Zeit um die Wohnung bzw. das Haus zu verlassen"

    Falsch! Sie haben durschnittlich 4 Minuten Zeit! Bei allen Bränden entsteht in der Schwelphase kurz nach Brandausbruch ein hochgiftiger und ätzender Brandrauch. Innerhalb kurzester Zeit sinkt der schwarze Rauch so weit ab, dass Sie die Orientierung verlieren und in Panik geraten. Außerdem werden Sie die giftigen Rauchgase einatmen die sich in kurzer Zeit auf über 100 ° C erhitzen, Ihr Körper wird Kollabieren, bereits bei einer Temperatur von ca. 65 ° C verdampfen Ihre Lungen!!
     
  • "Wenns brennt werde ich durch den Rauch geweckt"

    Ein fataler Irrtum! Bereits bei einem Schwelbrand verteilt sich der giftige Brandrauch unbemerkt und sehr schnell in Ihrer
    Wohnung. Wenn Sie schlafen werden Sie diesen Rauch gar nicht bemerken denn Ihr Geruchssinn schläft wie Sie. Durch das geruchsfreie Kohlenmonoxid und Kohlendioxid im Rauch werden Sie bereits nach wenigen Atemzügen bewegungsunfähig und bewusstlos. Sie schlafen in den Tod.
     
  • "Wer aufpasst, ist vor Brandgefahr sicher"

    Stimmt nicht! Elektrische Defekte sind häufige Brandursachen. Auch Brandstiftungen im Keller oder Hausflur sowie ein Brand in der Nachbarwohnung kann Sie ganz unverschuldet treffen!

     
  • "Steinhäuser brennen nicht"

    Aber Ihre Einrichtung wie Gardinen, Teppiche, Tapeten, Möbel usw. Zum Beispiel reichen 100 g Schaumstoff aus, wie dies in Ihrer Couch zu finden ist, um eine tödliche Rauchvergiftung zu erzeugen!
     
  • "Meine Nachbarn oder mein Haustier wird mich wecken"

    Eine gefährliche Fehleinschätzung,
    wenn zur Flucht höchstens 3 - 4 Minuten Zeit verbleiben - besonders Nachts, wenn Ihr Nachbar schläft und das Haustier in einem anderen Zimmer ist!!
     
  • Ein Rauchmelder ist das beste Mittel zum vorbeugenden Brandschutz im eigenen Haushalt. Täglich sterben zwei Menschen bei Bränden.
     
  • Wieviel ist Ihnen Ihr Leben wert?


 

 

 

zu den Kauftipps

 

zurück