Einsatz 18/2015


Einsatzstichwort: Vollalarm, Brand
Alarmzeit: 25.07.15 18:50 Uhr
Einsatzort: Eberhardzell-Kappel
Einsatzleiter: Kdt. FW Eberhardzell, H. Krattenmacher

 

Nach Abdichtungsarbeiten geriet kurz vor 19 Uhr der Dachstuhl eines Einfamilienhauses in Brand bei dem ein Sachschaden von ca. 120.000 € entstand. Verletzt wurde niemand.
Der Brand wurde durch die Feuerwehren Eberhardzell, Oberessendorf und der Stützpunktfeuerwehr Biberach bekämpft. Die Brandbekämpüfung erfolgte über Innenangriff unter Atemschutz als auch von Außen über die Drehleiter und zusätzlich mehreren C-Rohren. Ein Ausbreiten des Feuers auf Nachbargebäude konnte verhindert werden. Das Löschwasser wurde aus dem öffentlichen Hydrantennetz und der Umlach entnommen. Gegen 20:15 Uhr war das Feuer gelöscht. Die Nachlöscharbeiten unter Einsatz der Wärmebildkamera dauerten bis in den späten Abend. Durch den massiven Einsatz von Atemschutzgeräten war das Wechselladerfahrzeug Atemschutz der Feuerwehr Biberach an der Einsatzstelle. Die Brandwache übernahm die Feuerwehr Eberhardzell.

 

Einsatzende: 22:35 Uhr

 

Eingesetzte Kräfte:

Feuerwehr Eberhardzell ((LF 8/8, TLF 16/25, MTW)

Feuerwehr Oberessendorf (StLf 10/6, TSF)

Feuerwehr Biberach (Löschzug, Wechselladerfahrzeug Atemschutz)

KBM Florian Peters

DRK (RTW)

Polizei

ENBW

 

 

Bericht: Polizei/ FW Oberessendorf E.G.

Fotos: Feuerwehr Oberessendorf

Einsatz18_15kl-2

Einsatz18_15kl-3

Einsatz18_15kl-4

 

Einsatz18_15kl-5