Einsatz 11/2014


Einsatzstichwort: Kleinalarm, technische Hilfe, Verkehrsunfall
Alarmzeit: 11.09.14, 12:47 Uhr
Einsatzort:Oberessendorf, Kreuzung B465/L306
Einsatzleiter:Kdt. Th. Engler

 

Drei Personen wurden bei einem Verkehrsunfall auf der B465 zum verletzt. Eine 92.-Jährige ist am Freitagmorgen im krankenhaus ihren Verletzungen erlegen. Die beiden anderen Beteiligten erlitten leichte Verletzungen.

Eine aus Richtung Eberhardzell kommende Pkw Fahrerin wollte die Bundesstraße geradeaus überqueren. Die 57-Jährie hielt an der Stoppstelle an,  übersah jedoch einen aus Richtung Bad Wurzach kommenden Kleintransporter. Es kam zum Zusammenstoß bei dem 59-Jährige Fahrer des Kleintransporters und die PKW-Fahrerin leicht und ihre Beifahrerin schwer verletzt wurden. Durch die Wucht des Aufpralls kippte der Kleintransporter um und kam auf der Fahrerseite zum liegen. Wir sicherten die Unfallstelle ab, stellten den Brandschutz sicher und unterstützten den Rettungsdienst bei der Versorgung der Verletzten. Nach Absprache mit der Polizei richteten wir eine örtliche Umleitung ein. Nach der Unfallaufnahme unterstützten wir die Abschleppunternehmen beim Verladen der Fahrzeuge und säuberten die Fahrbahn.

Einsatzende: 15:00 Uhr

 

Eingesetzte Kräfte:

Feuerwehr Oberessendorf (StLf 10/6, TSF)

Feuerwehr Eberhardzell (LF8/8)

DRK (3 RTW, 1 Notarzt, Ersthelfer vor Ort)

Polizei

 

Bericht: E.G.

Quelle Polizei Pressestelle BC/Ulm

Fotos: Feuerwehr

E11_14_2kl

E11_14_6kl

E11_14_5kl

E11_14_7kl

E11_14_9kl