Einsatz 14/2012
Einsatzstichwort;Vollalarm, Techn. Hilfe, eingeklemmte Person
Alarmzeit: 14.11.12, 09:45 Uhr
Einsatzort:Oberessendorf, Fa. BEWO
Einsatzleiter:G. Waibel, Kdt. Th. Engler

 

Feuerwehr und Rettungsdienst wurden auf das Firmengelände der Fa. BEWO zu einem Unfall mit einem allein beteiligten Lkw gerufen. Beim Abladen sank das Fahrzeug teilweise mit den Rädern im aufgeweichten Untergrund ein. Aufgrund des aufgestellten Kippers kippte der Sattelzug auf die Fahrerseite. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war der leicht verletzte Fahrer bereits von der Belegschaft aus dem Führerhaus befreit. Er kam zur Untersuchung und weiteren Behandlung mit dem Rettungswagen in das Krankenhaus nach Bad Waldsee. Die Feuerwehr nahm auslaufende Betriebsstoffe, insbesondere eine größere Menge Hydrauliköl auf, und unterstützten die Techniker des Fuhrunternehmens bei der Bergung des Lkw durch einen Autokran.

Eingesetzte Kräfte:
Feuerwehr Oberessendorf (Stlf10/6, TSF)
Feuerwehr Eberhardzell (TLF 16/25, LF 8/6)
Feuerwehr Biberach (Einsatzabbruch)
DRK (Notarzt, RTW)
Polizei
Kranwagen

 

Einsatzende: 12.30 Uhr

 

Bericht:  T.E. (Quelle Polizeibericht)

Fotos: E.G.

Einsatz14_12_2kl
Einsatz14_12_1kl
Einsatz14_12_4kl
Einsatz14_12_5kl
Einsatz14_12_6kl
EInsatz14_12_3kl