Einsatz06/12
Einsatzstichwort; Vollalarm, Verkehrsunfall, eingeklemmte Person
Alarmzeit: 28.04.12, 8:58 Uhr
Einsatzort: B465 Oberessendorf Richtung Bad Wurzach
Einsatzleiter: E. Grathwohl

Ein Toter und ca. 100 000 € Sachschaden ist die traurige Bilanz eines Verkehrsunfalls auf der B 465 bei Oberessendorf.

Ein 48-jähriger PKW-Lenker kam aus Richtung Bad Wurzach kommend aus ungeklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn und prallte frontal gegen ein Holztransporter. In der Folge wurde der PKW auf den Grünstreifen geschleudert und blieb schließlich auf dem Dach liegen. Der Fahrer war in seinem Fahrzeug eingeschlossen und konnte durch die ersteintreffenden Kräfte befreit werden. Der  Notarzt konnte leider nur noch seinen Tod feststellen. Der 41-jährige LKW-Lenker kam mit dem Schrecken davon. Zur Unfallaufnahme wurde von der Staatsanwaltschaft ein Sachverständiger eingeschaltet.

Durch den heftigen Aufprall wurden beim LKW die Ölwanne und der Dieseltank beschädigt aus dem ca. 200 Liter Diesel ausliefen und teilweise im Grünstreifen versickerten. Der restliche Kraftstoff  im Tank wurde mittels Auffangwannen und Pumpe abgepumpt und in andere Behältnisse abgefüllt.  Betriebsstoffe auf der Fahrbahn wurden mit Ölbinder aufgenommen.  Weitere Aufgaben waren die Sicherstellung des Brandschutzes sowie die Unterstützung der Abschleppunternehmen und des Bestatters. Zur Bergung des LKW´s musste die Ladung auf einen anderen Holztransporter umgeladen werden. Der nicht mehr fahrbereite LKW wurde mit einem Spezialfahrzeug abgeschleppt. Während der Unfallaufnahme und intensiven Aufräumungsarbeiten musste die B465 bis 13 Uhr voll gesperrt werden. Die Verkehrsregelung wurde nach Absprache mit der Polizei von der Feuerwehr übernommen.

Nach Rücksprache mit dem Kreischemiker musste das kontaminierte Erdreich abgetragen und fachgerecht entsorgt werden. Die Arbeiten wurden von einem ansässigen Unternehmen sowie vom örtlichen Bauhof ausgeführt. Während dieser Arbeiten wurde die Verkehrsregelung ebenfalls von der Feuerwehr übernommen.

Einsatzende: 15.30 Uhr

Eingesetzte Käfte:
Feuerwehr Oberessendorf
Feuerwehr Eberhardzell
Feuerwehr Biberach
Kreisbrandmeister Florian Peters
Notarzt
DRK
Polizei
Sachverständiger
Kreischemiker
Straßenmeisterei
Bauhofmitarbeiter

Bericht: E.G.
Fotos: Feuerwehren Oberessendorf und Eberhardzell

E06_12_2kl

E06_12_1kl

E06_12_3kl

E06_12_4kl

E06_12kl